Aktuelle Beiträge

  • FAQ Huchenfischen
    Zahlreiche Anfragen zum Huchenfischen erreichen uns oft um diese Jahreszeit. Hier dazu kompakt unsere Antworten. Was ist Huchenfischen? Angeln auf den größten Salmoniden (= Lachsartigen) der Welt. Dieser Salmonide wird auch heute noch bis zu 150 cm lang und 40 kg schwer. Dies ist aber absolute Ausnahme. Ab 120 cm sehe ich ihn als kapital
  • Fluss des Lebens
    Unser lieber Rudolf – Rudi – Martinec ist am Mittwoch dem 16.12.2020 am Ende seiner Reise auf dem Fluß des Lebens angekommen. Rudi war Angler aus Leidenschaft – vom Daubeln an der March bis zum spät erlernten Fliegenfischen.
  • Tiefenkarten Donau
    Seit 2 Jahren bin ich stolzer Donaufischer – es ist ein besonderes Gefühl in einem Strom dieser Größe (MQ Wildungsmauer = 1930 m3/s) zu fischen, völlig konträr zum Fliegenfischen im alpinen Fluss. Und natürlich hat der Fluss Geschichte, als Grenzfluss (Römer-Limes), als ehemalige Nahrungsquelle (Wien) und Transportweg von Deutschland bis zum Schwarzen Meer. Einen guten
  • Stoff des Lebens
    2 Beiträge über den Stoff, der am innigsten mit dem Leben verbunden ist. Der Klimawandel wird die Welt wie wir sie kennen – in erdgeschichtlichen Dimension gedacht – von einer Sekunde auf die andere ändern und Wasser wird dabei eine zentrale Rolle spielen. Zurück gibt es auf absehbare Zeit keines mehr, zu tief haben wir
  • Herbstlicher Lockdown
    Es ist wieder soweit und zu den Gründen halte ich es mit Einstein und Hawking, hier aber nicht ausgeschrieben, es soll sich ja niemand direkt angesprochen fühlen in unserer kleinen Wohlfühlwelt.
  • COVID-19 und Angeln in Österreich
    Kurz zur aktuellen Lage (29.03.2020). Wenn man die konsolidierte Fassung der „COVID-19 Verordnung“ (Österreich, jene Verordnung die das Betreten öffentlicher Orte regelt) liest, wird schnell klar, dass Fischen auch unter den aktuellen Beschränkungen erlaubt ist.
  • zackzack
    Die Webseite von Peter Pilz ist unter www.zackzack.at online und – wie könnte es anders sein – es finden sich bereits zahlreiche Beiträge über das Grazer Murkraftwerk darunter .
  • Wiener Fischereimuseum
    Am nördlichen Stadtrand von Wien befindet sich das 1. Wiener Fischereimuseum.
  • Die Leitha
    Die Leitha entsteht durch Zusammenfluss der Schwarza und der Pitten am Rande der östlichen Ausläufer der Alpen. Die Schwarza liegt in diesem Bereich bei durchschnittlichem Wasserstand durch die hohe Wasserentnahme trocken, an der Einmündung der Pitten kennzeichnet eine Tafel den „Ursprung“ der Leitha.
  • Kostenlose Zeitschriften
    2015 haben wir 5 kostenlose Zeitschriften vorgestellt, hierzu ein kurzes Update.
  • Aus dem Revier Una-Bihac
    Mehr oder minder überraschend und folglich kurzfristig stattete ich Bihac, BIH, vom 07.02.2019 bis 10.02.2019 einen Kurzbesuch ab.
  • Was sonst noch 2017 los war
    Viel zum Angeln bin ich 2017 leider nicht gekommen, von März bis September war ich mit der Fliegenrute einige wenige Male an der Mur unterwegs – hauptsächlich im Umkreis von Kleinstübing und in der Restwasserstrecke Peggau. Christian begleitete mich am 16.03.2017 mit einer Patenkarte an die Mur und fing beim Auftakt in die Forellensaison einen Huchen auf
  • Schöner Huchen aus der Mur
    Schöner Huchen aus der Mur nördlich von Graz.
  • Anbieterwechsel in Deutschland
    Fliegenfischen und Stromproduktion haben Berührungspunkte, besonders wenn man sich für einen nachhaltigen und respektvollen Umgang von verschiedenen Interessensgruppen einsetzt. Unter diesem Gesichtspunkt, oder sei es rein monetär, ist natürlich auch der Anbieterwechsel von Interesse. Wie das in Österreich funktioniert haben wir für Sie hier dargestellt, für Deutschland finden Sie den Ablauf in diesem Artikel bzw. auf den verlinkten Seiten
  • Gmundner Traun
    Christian hat uns von unserem letzten Ausflug wieder ein Video geschnitten. Danke! Und zwar waren wir am 14. und 15.10.2017 an der Gmundner Traun. Da im unteren Revierdrittel zeitweise gebaut wurde, war die Karte 2017 auf € 50 verbilligt und noch dazu war es wetterbedingt ein unglaubliches Wochenende mit 20 °C und blauem Himmel. Zu
  • Die Raab bei St. Ruprecht
    Einige Impressionen der Raab bei St. Ruprecht (Revier der ÖFG 1880).
  • Südtirol – Alto Adige
    Wir nehmen Südtirol mit seinen Flüssen und fliegenfischereilichen Möglichkeiten in unseren Blog auf.
  • Unerwarteter Huchenfang
    1 Tag nach Ende der Forellenschonzeit und schon innerhalb der Huchenschonzeit stellte sich der nächste Huchen 2017 ein. Diesmal natürlich ohne aktives Zutun und dementsprechend auch glücklich, was die Freude aber keineswegs trübte. Ganz in Gegenteil. Christian hat nämlich seinen ersten Huchen gefangen.
  • Der verzauberte Angler
    Kürzlich hatte ich die Gelegenheit den Maler Antun Mates in seinem Atelier in Zagreb zu treffen.
  • Versöhnter Auftakt!
    Versöhnt ist natürlich nicht das richtige Wort, es ist aber auch ein lieber Zufall an dem Tag einen Huchen zu fangen, an dem man einen Beitrag über einen beinahe gefangenen Huchen in Netz stellt.