3 Wochen

3 Wochen

Die Mur war seit Ende der Forellenschonzeit vor 3 Wochen optisch toll zu fischen, zwar schwoll sie ob der höheren Temperaturen auf das Doppelte an, aber auch bei 130 – 140 Kubikmeter/s kann man an vielen Stellen sehr gut mit der Fliegenrute angeln.

Die Eintrübung durch die Schneeschmelze war nur minimal. Im Titelfoto sehen Sie eine schöne 40er Besatzbachforelle, das Foto unten zeigt die neue Einmündung des Andritzbaches bei rund 90 Kubikmeter/s.

3wochen mur

Alle Fotos hier sind in den letzten 3 Wochen entstanden, zwischenzeitlich fischte ich 4 Tage in Bosnien an der Una. Im Maul der „fast 70er” befindet sich eine Maustrockenfliege, frei nach Once in a Blue Moon. Nach 3 Versuchen mit dem unterdimensionierten Kescher musste ich den Fisch anlanden.

3wochen una rbf

Schönster gefangener Fisch war aber mit Abstand diese prächtige Äsche, welche in der Sonne ihre Farbenpracht zeigte.

 

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Kommentare deaktiviert