Savinja RD Ljubno Update

Savinja RD Ljubno Update

Wir haben kürzlich (April 2014) den Trophy Teil des RD Ljubno befischt, nach den Hochwässern 2012, 2013 und hohen Wassertemperaturen 2013 ist die Äsche geschont. Augenscheinlich war das an der Savinja zahlreiche bauliche Maßnahmen durchgeführt wurden, entweder Wiederherstellung einer Böschung mit lokalem Material, Bewährungen von Böschungen und Prallufern mit Felsblöcken oder Ausbaggerungen des Flussbettes um Hindernisse zu beseitigen. Alles zusammen an rund 10 Stellen zwischen Luce und Letus. Ufernahe Sträucher und Bäume sind zahlreich in Fließrichtung geknickt, zum Großteil wurde die auch schon abgeschnitten.

savinja update 02

Der Besatz im Trophypart hat sich quantitativ wenig verändert, im Bereich des Klubhauses und an der Hängebrücke 500 m flussab bzw. bis zur Straßenbrücke in Ljubno sieht man die üblichen Großfische und zahlreiche kleine und mittlere Regenbogen, Bachforellen auch, gefühlt aber in der Minderzahl, die verstecken sich aber auch eher besser.

savinja update 01

 

Wir haben uns bei der Heimfahrt noch einige bekannte Stellen angesehen, ein bisschen enttäuscht waren wir von den teilweisen Eingriffen (in Summe ist die Strecke noch immer ganz gut) in den Flusslauf.

savinja update 03

 

Ich sehe es halt so, dass im Falle eines Hochwassers jemand anderes flussab dann das Problem hat.

Tight Lines

Peter

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Kommentare deaktiviert