Werfen lernen, IFFF und EFFA !

Werfen lernen, IFFF und EFFA !

Für alle die sich verbessern wollen oder überhaupt erst mit dem Fliegenfischen beginnen, Bernd Wiesbauer vermittelt im Rahmen von Wurftreffen in der Steiermark sein Wissen.

Ich habe bereits einmal teilgenommen, einfach hingehen, sich am besten vorher überlegen in welchem Bereich man sich verbessern möchte und einen netten Vormittag mit Training und Gleichgesinnten verbringen. Der Preis in Relation zur Leistung ist hervorragend. Bernd ist übrigens IFFF Master Instructor und Mitglied im internationalen Komitee der IFFF.

wurftreff beitrag

 

Stichwort IFFF: Die IFFF (International Federation of Fly Fishers, gegründet in den frühen 1960ern, USA bzw. die IFFF Foundation 1995) und die EFFA (gegründet 2006, European Fly Fishing Association) sind u. a. (es existieren auch weitere Verbände) 2 internationale Organisation rund um das Fliegenfischen, hauptsächlich geht es um die Zertifizierung von Instruktoren. Beide sind gemeinnützige Organisationen, konkret eine non-profit corporation und public charitable foundation bzw. eine gemeinnützige Körperschaft.

Zum Ablauf einer Ausbildung, einfach gesagt, gibt die Organisation vor welche Leistung für ein bestimmtes Level (Instruktor, Meister, Einhand, Zweihand, etc.) erforderlich ist und prüft die Anwärter (gegen Gebühr) bzw. bietet Kurse und Kontakte zu Instruktoren und Guides zwecks Vorbereitung an.

Guiding und Vermitteln des Fliegenfischerhandwerks fallen (zumindest in Österreich, aber meins Wissens auch hauptsächlich sonst wo) unter die nicht reglementierten Gewerbe, welche unabhängig von irgendwelchen Zertifizierungen oder sonstigen Nachweisen ausgeübt werden können, hierzu sind einzig ggf. wirtschaftsrechtliche und steuerrechtliche Erfordernisse zu beachten (Anmeldung eines Gewerbes, Gründung eines Unternehmens, etc.) sofern die Leistung entgeltlich erfolgen soll.

Bei einem zertifizierten Wurflehrer wissen Sie, dass dieser sein technisches und u. U. didaktisches Können (Kriterien der Organisation) gegenüber einem Dritten (Prüfer) zu einem bestimmten Zeitpunkt nachgewiesen hat.

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Kommentare deaktiviert